Möbelpflege Shop

Egal ob Stoff oder Leder Sofa, die richtige Pflege der hochwertigen Bezüge Ihres Posltermöbels ist wichtig für langanhaltenden Komfort und Freude. Die Auswahl an Bezugsmaterial für Ihre Couch oder Ihr Boxspringbett ist riesig und genauso vielfältig sind auch die Pflege- und Reinigungsmöglichkeiten. Jede Lederart und jeder Stofftyp benötigt eine andere Pflege. Darum haben wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner für Möbelpflege jeden unserer Bezüge getestet und ein Sortiment an Pflege- und Reinigungsprodukten für Sie zusammengestellt. Mit diesen Empfehlungen können Sie Ihr Sofa schnell, einfach und vor allem richtig reinigen und pflegen.

Um die für Sie passenden Möbelpflege-Produkte zu finden, geben Sie in unserem Möbelpflege-Shop in dem Feld Produktsuche einfach den Namen ihres sedda Leders oder sedda Stoffes ein. So werden Ihnen alle Pflegeprodukte angezeigt welche für Ihren Bezug geeignet sind. Dazu finden Sie auch Anleitungen für die richtige Anwendung der verschiedenen Produkte.

 

 

Regeln für die richtige Lederpflege:

  1. Zur regelmäßigen Pflege genügt es, das Leder mit einem trockenen Baumwolltuch abzuwischen um Staub und Krümmel zu entfernen. Denn diese können bei Reibung auf Dauer der Oberfläche des Leders schaden. Sie können Ihr Sofa auch mit einem Staubsauger bei geringer Saugkraft und mit einer geeigneten weichen Polsterbürste von Staub befreien. Vergessen Sie auch nicht auf die Spalten zwischen den Sitzen.
  2. Flüssigkeiten müssen sofort mit einem saugstarken Baumwolltuch abgetupft werden. Nicht Reiben, da dies die Flüssigkeit tiefer in das Material eindringen lässt.
  3. Schützen Sie Ihr Polstermöbel vor direkter Sonneneinstrahlung und direkter Hitze (10 - 15 cm Abstand von Heizkörpern oder ähnlichem), da das Leder austrocknen und ausbleichen kann.
  4. Für eine optimale Pflege empfehlen wir die Anwendung unserer professionellen und geprüften Pflegesets 2x im Jahr. Am Besten machen Sie dies einmal vor und einmal nach der Heizperiode um das Leder vor dem Austrocknen zu schützen. Reinigungs- und Pflegeprodukte finden Sie in unserem Möbelpflege Shop.
  5. Für intensive Pflege bei stärkeren Verschmutzungen empfehlen wir unsere Intensivreinigungssets aus unserem Möbelpflege Shop.
  6. Pflege- und Reinigungsprodukte immer großflächig von Naht zu Naht auftragen und niemals punktuell einsetzen!
  7. Bei der Nachreinigung nur mit destilliertem Wasser arbeiten um Kalkflecken zu vermeiden.
  8. Immer zuerst auf einer verdeckten Stelle testen.
  9. Zuerst reinigen, dann pflegen!
    Dies ist die wichtigste Grundregel der Möbelpflege. Denn ohne einer vorangegangenen Reinigung wird der Schmutz unter der Pflege eingeschlossen, was eine erneute Reinigung erschwert. Durch die Reinigungsprodukte, werden die Poren des Leders geöffnet und die schützende Fettschicht geschwächt. Das Leder fühlt sich dann trocken und rau an und ist zudem schlechter geschützt. Durch das Pflegen gewinnt die Haut wieder an Feuchtigkeit und bleibt zudem lange geschmeidig.

 

Regeln für die richtige Stoffpflege:

  1. Polstermöbel wöchentlich mit der Polsterdüse eines Staubsaugers bei geringer Saugkraft absaugen um Staub und Krümmel zu entfernen. Denn diese können bei Reibung auf Dauer der Oberfläche des Bezugs schaden. Vergessen Sie auch nicht auf die Spalten zwischen den Sitzen.
  2. Bei der Nachreinigung nur mit destilliertem Wasser arbeiten um Kalkflecken zu vermeiden.
  3. Flüssigkeiten müssen sofort mit einem saugstarken Baumwolltuch abgetupft werden. Nicht Reiben, da dies die Flüssigkeit tiefer in das Material eindringen lässt.
  4. Pflege- und Reinigungsprodukte immer großflächig von Naht zu Naht auftragen und niemals punktuell einsetzen!
  5. Verwenden Sie keine lösungsmittelhaltigen Reiniger oder Haushaltsreiniger.
  6. Für eine optimale Pflege empfehlen wir die Anwendung unserer professionellen und geprüften Pflegesets. Die richtigen Reinigungs- und Pflegeprodukte für Ihren Stoffbezug finden Sie in unserem Möbelpflege Shop.
  7. Einige unserer Stoffe verfügen über eine Fleckschutzausrüstung. Durch diese wird das Gewebe geschützt, sodass Flecken schwerer eindringen können. Eine Reinigung ist daher besoders leicht, sollte aber unbedingt entsprechend der Herstellerempfehlung angewendet werden.